„FMZ C&A“

Kamp-Lintfort  2007-2009

1.Preis Wettbewerb Realisierung Fachmarktzentrum

Das Haus soll mit seiner Architektursprache auf die Komplexität dieses zentralen und lebendigen Ortes antworten. Einerseits fügt es sich in Bezug auf Geschossigkeit und Materialität ein, andererseits entwickelt sich aus dem Bestand eine dynamische Dachform und formuliert eine markante Ecke, um diesem prominenten innerstädtischen Ort gerecht zu werden. Das Haus reiht sich ein, um sich an anderer Stelle herauszudrehen. Es nimmt die vorhandenen Straßenfluchten als Gebäudekanten auf, und bricht sie an gezielten Stellen, um somit für Fußgänger einen fließenden Raum erlebbar zu machen

FMZ

Like what you see?