„Blütenkracher“

Koblenz 2006

Bundesgartenschau 2011 Landschaftsarchitektonischer Wettbewerb in Zusammenarbeit mit jbbug

Im Jahr 2011 schießt auf der Festung Ehrenbreitstein eine Blumenkanone große Blumenkugeln auf die Stadt. Die Kugeln landen verteilt auf dem gesamten Bundesgartenschau-gelände. Sie werden in der Stadt unterschiedlich hoch, bis zu 1,50 m aus dem Boden herausragen. Diese Blumenkugeln repräsentieren als Element in der Stadt das Event Bundesgartenschau. Der Besucher entdeckt sie überall in Koblenz, er kann sich eine Blume aus ihr pflücken und ans Revers stecken und wird somit auch Teil der Bundesgartenschau.

 

 

Blütenkracher

Like what you see?